Aktuelles Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern
 
 
 
Publikation: Erlass von Planungszonen

Erlass von Planungszonen durch den Gemeinderat in den Gebieten Häuptli (LIG 985), Ziiner (LIG 97), Gishübel (LIG 46), Brunnmatt (LIG 93), Oberdorf (LIG 203, 906 und 980), Chilerai (LIG 208) und Biel (LIG 953).

1. Gestützt auf Art. 27 des Bundesgesetzes über die Raumplanung (Raumplanungsgesetz, RPG) i.V.m. § 29 des Gesetzes über Raumentwicklung und Bauwesen (Baugesetz, BauG) hat der Gemeinderat am 15. Juli 2019 über die Parzellen LIG 985 (Häuptli), LIG 97 (Ziiner), LIG 46 (Gishübel), LIG 93 (Brunnmatt), LIG 203, LIG 906 und LIG 980 (Oberdorf), LIG 208 (Chilerai) und LIG 953 (Biel) jeweils eine Planungszone erlassen.

2. Der Beschluss des Gemeinderates und der Situationsplan mit der genauen Abgrenzung liegen vom 31. Juli 2019 bis 29. August 2019 in der Gemeindekanzlei zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Einsichtnahme auf.

3. Innerhalb der Planungszonen dürfen keine Vorkehren getroffen werden, welche die Verwirklichung des Zwecks der anstehenden Nutzungsplanung Siedlung erschweren. Bewilligungen für Bauten dürfen nur erteilt werden, wenn feststeht, dass sie der Verwirklichung der neuen Pläne oder Vorschriften nicht im Wege stehen (§ 29 Abs. 1 und 2 BauG).

4. Die Planungszone gilt bis zum Inkrafttreten der Revision Nutzungsplanung Siedlung, längstens für fünf Jahre. Während der Geltungsdauer darf in dem von der Planung betroffenen Gebiet nichts unternommen werden, das den Planungszweck beeinträchtigen könnte.

5. Gegen diesen Beschluss kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat Einsprache erhoben werden. Die Einsprache ist schriftlich einzureichen und hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten. Allfällige Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich einzureichen. Der Einsprache kommt keine aufschiebende Wirkung zu (§ 44 des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege (Verwaltungsrechtspflegegesetz, VRPG) i.V.m. § 29 Abs. 3, 3. Satz BauG).

Die Publikation des Erlasses der Planungszone erfolgt neben der vorliegenden Thalner Dorfziitig, als offizielles Publikationsorgan der Gemeinde Thalheim, auch im Amtsblatt des Kantons Aargau vom 30. Juli 2019. Den Eigentümern der von der Planungszone erfassten Parzellen wurde der Beschluss des Gemeinderates bereits zugestellt.

 

© created by walti-design

Gemeindeverwaltung, Gässli 265, CH-5112 Thalheim
Tel. 056 443 12 84, Fax 056 443 36 43,
gemeindekanzlei@gemeinde-thalheim.ch