Aktuelles Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern
 
 
 
Feuern im Freien – 1. August Feuerwerk

Neben den Hinweisen auf die grosse Waldbrandgefahr bitten wir Sie, auch folgendes zu beachten:

• Beim Abbrennen von Feuerwerkskörpern soll folgendes beachtet werden: Laute Knalleffekte versetzen
   viele Tiere in Angst und Panik. Brennen Sie den Tieren zuliebe nur buntes Feuerwerk ohne Knalleffekte
   ab.

• Warten bis zum Feiertag: Zahllose Knallkörper und Raketen werden Tage vor und nach der Bundesfeier
  entzündet. Der Schweizer-Tierschutz (STS) appelliert an Sie, Feuerwerk nur am eigentlichen Festtag
  abbrennen zu lassen.

• Unfälle vermeiden: Die meisten Tiere hören wesentlich besser als wir Menschen und reagieren mit
  Panik und kopfloser Flucht auf die Knallerei. Bei einer Flucht bestehen für die Tiere erhebliche
  Verletzungsgefahren.

• Haustiere schützen: Jedes Jahr werden nach der Bundesfeier und auch nach Silvester Hunde und
  Katzen als vermisst gemeldet, weil sie in Panik geraten und ausgerissen sind. Während des
  Feuerwerks sollten Ihre Haustiere daher bei geschlossenen Fenstern im Haus gehalten werden.

 

© created by walti-design

Gemeindeverwaltung, Gässli 265, CH-5112 Thalheim
Tel. 056 443 12 84, Fax 056 443 36 43,
gemeindekanzlei@gemeinde-thalheim.ch