Aktuelles Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern
 
 
 
Angebot «naturstrom+» in Thalheim

Die Belieferung mit elektrischer Energie hat sich in den letzten 20 Jahren markant verändert. Wo früher Strom einfach Strom war, differenziert man heute, wie dieser erzeugt wird. Technisch gibt es in der Anwendung zwar keine Unterschiede, aber bei der Beschaffung kauft man sich im Hintergrund seit diesem Jahr mit Zertifikaten bei verschiedenen Produktionsverfahren ein. Die Elektrizitätsversorgung Thalheim (EVT) hat für dieses und die nächsten Jahre Strom aus Schweizer Kernkraftwerken eingekauft, was eine der günstigsten Varianten darstellt.

Bisher konnten die einzelnen Haushalte beim «Verein Aargauer Naturstrom» selber einen Aufpreis für Strom aus erneuerbaren Quellen bezahlen. Jährlich hat die EVT den Stromrechnungen entsprechende Einzahlungsscheine beigelegt, welche von einzelnen Haushalten auch benutzt wurden. Diese Art der Förderung erneuerbarer Energien passt nicht mehr in die heutige Zeit, weshalb der «Verein Aargauer Naturstrom» (dem wir auch angehören) beschlossen hat, sich per Ende 2019 aufzulösen.

Nun bietet sich die Möglichkeit, dass die EVT Zertifikate für erneuerbaren Strom einkauft und denjenigen Kunden, welche sich dafür entscheiden, diese Energie liefert. Dieser Strom bedeutet für Sie einen Mehrpreis von ca. 3.0 Rp./kWh., d.h. eine Kilowattstunde kostet für den Kunden mit allen Abgaben für das Jahr 2020 im Hochtarif etwas mehr als 20 Rp. anstelle von 17.5 Rp. Mit dieser Differenz wird durch den Emittenten der Zertifikate die Erstellung erneuerbarer Produktionsanlagen gefördert.

Ein Angebot von «Thalner naturstrom+» umfasst im Moment folgenden Mix aus schweizeri-schem Strom: 65% Wasserkraft, 5% Windenergie, 5% Biomasse und 25% Sonnenenergie.

Um zu entscheiden, ob wir diesen Naturstrom anbieten wollen bzw. um zu erfahren, wie gross das nachgefragte Volumen wäre (können wir den Energiebezügen im 2018 entnehmen), geben wir Ihnen mit nachfolgendem Talon die Gelegenheit, Ihr Interesse anzumelden.

Ich interessiere mich für den „Thalner naturstrom+“.

Vorname, Name:

Adresse: Telefon Nr. (bei allf. Rückfragen):

Email:

Mit der Bitte um Rückmeldung bis 27. September 2019 an die Gemeindekanzlei Thalheim (per Post / per E-Mail gemeindekanzlei@gemeinde-thalheim.ch)

 

© created by walti-design

Gemeindeverwaltung, Gässli 265, CH-5112 Thalheim
Tel. 056 443 12 84, Fax 056 443 36 43,
gemeindekanzlei@gemeinde-thalheim.ch